Das Vorsorgeprinzip am BfR

Als unabhängige Experteneinrichtung berät das BfR die Bundesregierung im Bereich der Lebensmittel-, Produkt- und Chemikaliensicherheit im Sinne des vorsorgenden gesundheitlichen Verbraucherschutzes. Dazu stützt sich das Institut in seinen gesundheitlichen Risikobewertungen, die nach einem standardisierten Leitfaden erfolgen, ausschließlich auf wissenschaftliche Kriterien. Gesundheitliche Risiken werden abgewogen, auf wissenschaftliche Unsicherheiten wird hingewiesen. Ziel der Bewertungsarbeit des BfR ist es, dem Vorsorgeprinzip robuste wissenschaftliche Begründungen an die Seite zu stellen und ihnen zur Geltung zu verhelfen.

4. BfR-Stakeholderkonferenz „Mehr Vorsorge, mehr Sicherheit? Notwendigkeit, Machbarkeit und Grenzen des Vorsorgeprinzips

Publikationen - Broschüren 1



Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Eine Einrichtung im Geschäftsbereich des
Logo BMELV

Es befinden sich keine Dokumente auf Ihrem Merkzettel

Es befinden sich keine Dokumente in Ihrem Warenkotb

Cookie-Hinweis

Die BfR-Webseite verwendet nur Cookies, die notwendig sind, um die Webseite nutzerfreundlich zu gestalten. Weitere Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung.